Digitalisierung gestalten

Digitalisierung im Mittelstand

 

„Mittelstand verschläft die Digitalisierung“, „Kleine Unternehmen und Digitalisierung: Viel Luft nach oben“ oder „Industrie 4.0: Warum die Digitalisierung dem Mittelstand Angst macht“ - diese und weitere Überschriften findet, wer im Netz die Suchbegriffe „Mittelstand“ und „Digitalisierung“ verwendet. Doch was steckt da dahinter?

 

Die Entscheider in deutschen KMU haben zwar erkannt, dass die Digitalisierung auch für ihr Unternehmen notwendig ist, doch rund jeder Zweite hält sie für ein Unterfangen, für dass außergewöhnliche Fähigkeiten notwendig seien, die sie nicht leisten könnten. Negative Emotionen wie Angst gehören deshalb für viele Unternehmer klar dazu. „Stark ausbaufähig“ nennt darum das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in einer Studie die Digitalisierung in mittelständischen Unternehmen in Deutschland. Lediglich ein Fünftel der Mittelständler habe bislang überhaupt mit der digitalen Vernetzung begonnen.

 

INNOVOS steuert den Digitalisierungsprozess

Wir haben es uns auf die Fahnen geschrieben, kleine und mittlere Unternehmen bei ihren Digitalisierungsvorhaben zu unterstützen. Geschäftsführer Torsten Menzel erklärt, wie das geht:

 

„Digitalisierung ist kein Selbstzweck. Wir reduzieren Digitalisierungsprojekte auch nicht nur auf Effizienzgewinne, sondern denken in neuen Services und Produkten und damit verbundenem Umsatzwachstum. Digitalisierung ist für uns deshalb kein IT- oder Softwarethema, sondern es geht darum, (neue) Kunden zu gewinnen. Ziel muss es sein, Prozesse kundenorientiert in der digitalen Welt abzubilden, denn das Internet ist nach wie vor der Vertriebskanal mit den höchsten Umsatzzuwächsen.“

 

Wie gehen wir vor?

 

  1. Bevor wir mit Ihnen den Weg der Bits und Bytes beschreiten, analysieren wir Ihr Geschäftsmodell mit dem Ziel, die weitere wirtschaftliche Entwicklung in die richtige Perspektive zu setzen. Die darauf folgende Bestandsaufnahme der IT-Infrastruktur ist wichtig, um notwendige Investitionen und deren Erfolgsaussichten verlässlich einschätzen und um die Nachhaltigkeit des Geschäftsmodells beurteilen zu können.
  2. Damit Ihr Digitalisierungsprojekt gelingt, müssen mehrere Dienstleister kooperieren. Den Anbieter, der alles allein kann, gibt es nicht. Damit die Zusammenarbeit reibungslos verläuft, helfen wir Ihnen, die richtigen Partner auszuwählen.
  3. In der Umsetzungsphase übernimmt INNOVOS das Projektmanagement. Wir halten Ihnen den Rücken frei, und koordinieren die Dienstleister. Außerdem werben wir für Sie Fördermittel ein, denn der Staat unterstützt Unternehmen bei Digitalisierungsvorhaben.

Ihr Ansprechpartner

Christoph Rauhut

Christoph Rauhut
Digitalisierung

Telefon: 03 51 - 47 94 02 04
E-Mail:

Details zum Berater